Artikel Übersicht


Schulverein Rablinghausen besuchte die Feuerwehr

Der Schulverein der Grundschule Rablinghausen hat heute mit 29 Kindern die Feuerwache 4 besucht. Alle Kinder waren restlos begeistert, sie konnten die Wagen angucken, wissen jetzt, wo die Schläuche gewaschen und getrocknet werden und wer wollte, durfte sich mit der Drehleiter die Welt aus ca. 20 Metern Höhe angucken. Diese Fahrt im Korb der Drehleiter war natürlich für die Kinder der Renner. Zum Schluss konnten sie sich noch mit der Kübelspritze nassspritzen, was bei dem Wetter echt klasse war.
Fazit: Also wieder mal eine gelungene Montags-Aktivität vom Schulverein der Grundschule Rablinghausen. Weiter so!!!!!
1 Kommentar

Ihr seid super

Erst einmal von mir herzliche Urlaubsgrüsse. Danke das Ihr so zahlreich Artikel geschrieben habt. Ich habe auch alle veröffentlicht, denn jeder hat sich damit Mühe gegeben und das will ich auch würdigen, auch wenn dabei ein Thema vielleicht mehrfach behandelt wird.
Eine Bitte habe ich noch, Fragen zum Portal bitte im "Forum" stellen, dafür gibt es eine Extra Rubrik, unter Kommentare zum Pusdorf-Portal vermutet solche Fragen keiner. Ansonsten bin ich am 14. wieder zurück, dann klappt alles wieder wie sonst auch. Euch allen eine schöne Woche und mir eine schöne sonnige Urlaubswoche :-)
3 Kommentare

Sommerfest der IWG auf dem Marktplatz

Liebe Pusdorfer de User. Am 7. 9. 2002 war unser Sommerfest das erst Mal auf dem Marktplatz. Auch wir vom Vorstand waren gespannt auf die Reaktion der Menschen. Schreiben Sie uns Ihre Meinung, ob das Sommerfest, was wir für Sie ausrichten, auch weiterhin auf dem Marktplatz sattfinden soll, oder wir gewohnt auf dem Bohnenkamp? Schicken Sie mir, dem 1. Vorsitzenden eine Email. Vielen Dank sagt Wolfgang Meyer 1.Vorsitzender Pusdorfiwg@aol.com
3 Kommentare

Sommerfest der IWG

Ich komme eben vom Sommerfest der IWG. Ich muss sagen, wirklich wieder ein tolles Fest, viele Super-Attraktionen wie z. B. die Leonberger Hundeschau, der Spielmannszug des TSW und der Shantychor. Ganz viele tolle Angebote für Kinder und natürlich auch wieder viel für das leibliche Wohl. Aber eins ist mir doch negativ aufgefallen: Der "Marktplatz" mag ja für ein solches Fest ganz nett sein, aber es war unheimlich eng. Ich bin nur froh, dass meine Kinder schon so groß sind, denn mit einem Kinderwagen da durchzukommen, war bestimmt für viele Eltern sehr anstrengend und nervirg! Vielleicht kann man das ja fürs nächste Jahr ändern!
2 Kommentare

Toller Laternenumzug bei spitzem Wétter

Der diesjährige Laternenumzug war wieder mal super! Bei tollem Wetter waren bestimmt einige Tausend Leute unterwegs. Als wir mit den Fahnen-Mädchen hinter dem Spielmannszug vom TSW von der Dötlinger Straße losgingen, hörten wir noch die Musik vom Spielleute-Orchester Tura. Schon nach ein paar Hundert Metern waren soviele Leute zwischen uns, dass wir nur noch die Musik vom ersten Spielmannszug hören konnten. Besonders gefreut hat es mich, dass die Leute vom Stiftungsdorf ein Ständchen bekommen haben, viele alte Leute saßen auf der Terasse und haben anschließend applaudiert! Oben auf der Hanseatenkampfbahn angekommen, mussten wir ca. 1/4 Stunde warten, bis Tura kam, daran sieht man wieder, wieviele Leute unterwegs waren. Das anschließende Feuerwerk war auch wieder klasse. Ganz toll gelaufen ist es auch hinterher auf dem Platz, keine Randale und auch keine Prügelei, hiermit eine großes Dankeschön an die Ordner und die Polizei.
Fazit: So wie dieses Jahr kann der Laternenumzug in Pusdorf jedes Jahr sein!!!!
5 Kommentare

Super Feuerwerk auf der Hanse!!!

Der Laternenumzug war mal wieder super!! Hunderte von Menschen waren mal wieder auf Hanseatenkampfbahn und bewunderten das tolle Feuerwerk bei sommerlichen Temperaturen.Ich freue mich und geniesse es immer wieder aufs neue an diesem Tag so viele Bekannte zu treffen. Ganz klasse war natürlich auch der neue Biergarten des TSW!
Sonnige Grüße an alle von Anja
2 Kommentare

Gut angekommen im Neustädter Hafen...

Beim Wendemanöver hallten russische Befehle von der "Mir" zum Lankenauer Höft.
Mit Schleppkraft ist am 30 August 02 um 18.00 Uhr der russische Großsegler "Mir" in den Neustädter Hafen gebracht worden,wo er vor Schuppen 23 festmachte. Am Lankenauer Höft verfolgten zahlreiche Sehleute das Manöver. Von Bord hörte man die russischen Befehle, während das Schiff vor dem Hafenbecken gewendet wurde. Es konnte noch am Abend besichtigt werden. Die "Mir" war zweifellos der visuelle Höhepunkt des Hafenfestes, das auch an den nächsten zwei Tagen noch Tausende auf das Lankenauer Höft lockte. Dort konnten auch andere Schiffe besichtigt werden unter anderem der Dampfeisbrecher "Wal" und die beiden Hansekoggen "Ubena" und "Roland von Bremen ". Das zweitägige Programm wurde bestimmt von Aktionen zu Wasser , zu Lande und zu Luft.
2 Kommentare

Laternenumzug - eine schöne Tradition in Pusdorf!!

Ich als Pusdorferdeern habe mich schon immer sehr auf den Laternenumzug am ersten Freitag im September gefreut. Besonders schön fand ich es als ich selber noch ein Kind war. Wer weiss eigentlich noch wann der erste Laternenumzug durch Pusdorf stattgefunden hat???? Ich weiss es nicht, muss aber mind. schon 30-35 Jahre her sein.
Liebe Grüße von Anja
2 Kommentare

1550 Artikel (194 Seiten, 8 Artikel pro Seite)